23. Sommer-Deaflympics 18. – 30. Juli 2017
in Samsun/Türkei

Vorstellung

der bereits nominierten

NationalspielerInnen

aus Rheinland-Pfalz

TENNIS
Heike Albrecht (Jahrgang 1991)
GSV Neuwied
Disziplin: Einzel, Doppel, Mixed
4. DL-Teilnahme nach 2005, 2009, 2013
TENNIS
Urs Breitenberger (Jahrgang 1987)
GSV Neuwied
Disziplin: Einzel, Doppel, Mixed
4. DL-Teilnahme nach 2005, 2009, 2013
TENNIS
Hans Tödter (Jahrgang 1991)
GSV Neuwied
Disziplin: Einzel, Doppel
3. DL-Teilnahme nach 2005, 2013
SPORTSCHIESSEN
Sebastian Herrmany (Jahrgang 1993)
GSC Frankenthal
Disziplin: Luftgewehr
DL-Debüt
HANDBALL
Dominik Götz (Jahrgang 1994)
GSC Frankenthal
Posten: Linksaußen
DL-Debüt
HANDBALL
Sebastian Klein (Jahrgang 1992)
GSV Trier
Posten: Linksaußen/Raumspieler
DL-Debüt

Aus Rheinland-Pfalz sind 6 starken SportlerInnen aufgrund ihrer Leistungsstärken, auch langen und hart fleißigen Vorbereitungstrainings für die Teilnahme an den Sommer-Deafylmpics nominiert worden, worauf der GSV Rheinland-Pfalz stolz sein darf. Die ersten 4 genannten Teilnehmer haben der Lotto-Stiftung und dem Landessportbund Rheinland-Pfalz für ihre finanziellen Unterstützungen in den letzten Jahren viel zu verdanken. Als hohe Favoriten haben sie gute Chance, die Medaillen erringen und nach Hause mitbringen zu können.
Neben diesen Aktiven stehen auch die folgenden Personen aus Rheinland-Pfalz zur Verfügung stehen:
Georg Hensen (GSV Neuwied) als Handballbetreuer; Georg Zöller (GSC Frankenthal) als Co-Handballtrainer und Johannes Bildhauer (GSV Neuwied) als Tennisbetreuer.
Die ganze Vorstandschaft des GSV Rheinland-Pfalz drückt allen TeilnehmerInnen die Daumen fest und wünscht ihnen viel Erfolg bei den Wettbewerben.
Unter www.samsun2017.de können die sportbegeisterten Daheimgebliebenen täglich über die aktuellen Ergebnisse, Berichte und Filmausschnitte erfahren.

Text: Johannes Bildhauer
Fotos: DGS